Schrift: A A A
Die Band Concrete Underpass lieferte
das Ausgangsmaterial zur Bilderserie „The Crossing“
Zehn vertrackte und ziemlich verschrobene Beispiele harter Popmusik voller Leidenschaft

Sven Rohde wandelte diese in großformatige wuchtige
Bilder um, ging den gefühlsmäßigen Eindrücken der Stücke auf den Grund, speicherte die Abdrücke der Musik, die beim Hören entstehen, und versuchte, den Kern des Empfundenen für jeden sichtbar zu machen.

Mehr noch. Die Bilder tönen auch in vielfältiger Weise; So hört man sand rieseln, Wasser fließen, Erbsen prasseln und schwingende Klaviersaiten.

Töne, die während einer Performance in die melodien der Musik einfallen
und die Wirkung der Musik um eine Dimension erweitern.

The Crossing war und ist der Versuch, die starren Grenzen zwischen den Künsten
wie Blechwände zu verbiegen, einzudellen und zu durchbrechen.

Die großformatigen Bilder, Theater, Video- und Diaprojektionen, Musik sowie auf den Bildern erzeugte Geräusche und Sprache treffen hier aufeinander.

Ausdrucksformen, die jeweils für sich alleine stehen könnten, werden
miteinander verknüpft und fordern die Wahrnehmung des Zuschauers heraus.
Gefordert sind Augen, Ohren und Herzen.

Another staircase

155x115x16cm Papier, Lack, Druckluft, Glasflaschen, Wasser, Ventilschieber



All or nothing

155x115x7cm
Holz, Papier, Tusche
300 Steckelemente als
Fakultät der Kombinations- möglichkeiten, ein Bild zu verändern



Reptile king meets echo
of my dreams

155x115x45cm
Quarzsand, Lackfarbe, Holz, Trockenerbsen, Sackleinen, Zinkbleche



The deepest need of all

155x115x22cm
Gips, Glas, Metall



Nailed

155x115x24cm
Gips, Holz, Lackfarbe, Metall, Gänseei, Löffel, Schnur,
Transparent



Weighty Smoke

155x115x31cm
Gips, LKW-Plane, Mörtel, Seil,
Metall, Gläser, Gewichte, Vogelschwinge



Loneliness

155x115x8cm
Gips, Klaviersaiten, Holz, Stein



Cold line of fire

155x115x12cm
Verkohlte Holzlatten, Blei, Schneckenhaus,
Kupferröhrchen und Wassertropfen